Ich bin dankbar als Künstlerin arbeiten zu können

Die Beschäftigung mit Kunst hilft mir, mich mit der Welt zu verbinden, Erfahrungen einzuordnen, anzukommen – Ein Akt der Suche ebenso wie ein Akt des Verstehens.

Mit Aquarell und Tinte, Kohle, Grafit, Pastell und Acrylfarben erforsche ich Grenzen und Übergänge. Ich ergründe Gefühle, ordne Gedanken, drücke mich aus und teile mich mit.

Mit meinem Partner und meinen beiden Söhnen lebe und arbeite ich in einer kleinen Stadt im Westen Deutschlands.

Künstler Statement

Meine Kunst ist das Ergebnis einer tiefgreifenden Reise und einer persönlichen Suche. Sie reflektiert sowohl universelle als auch persönliche Erfahrungen. Die Natur dient mir als Quelle der Inspiration und als Sprache, um diese Erfahrungen zu interpretieren und auszudrücken.

Meine Malerei erzählt von Zerbrechlichkeit, von Verwundbarkeit. Ihr Thema ist der Mensch, die Natur und ihrer Beziehung zueinander.

Schicht für Schicht verbinde ich durch Formen, Farben und Gesten das Abstrakte mit dem Vertrauten, das Figürlichen mit dem Gedachten. So vermitteln meine Bilder ein Gefühl, das schwer fassbar und dennoch vertraut ist.

"Wir müssen den Mut haben, uns selbst
gegenüberzutreten. Nur so können authentische Werke entstehen."

Meine Bilder hängen in privaten Sammlungen in Europa, Amerika, Australien und Südafrika.

Vita

Die Leidenschaft zur Kunst – mein Kommunikations- und Ausdrucksmittel – begleitet mich seit meiner frühen Kindheit. Mein Zugang zur Kunst ist hauptsächlich autodidaktisch. Von Anfang an habe ich jede Gelegenheit genutzt, mein zeichnerisches „Handwerk“ zu üben und anhand großer Malerei z.B. in Museen, Ausstellungen, Besprechungen und Büchern mein Kunstverständnis zu entwickeln. Dieser Prozess ist lebendig und dauert an.

Ausstellungen und Kunstshows


  • 2023 - OpenArts PhönixSee Dortmund 
  • 2022 - SAA Finalisten und Gewinner Ausstellung in der Nottingham Society of Artists Gallery, England.
  • 2022 - Gemeinschaftsausstellung "Cape Parrots" im East London Museum in Southernwood, Südafrika 
  • 2022 - Kunstshow und Auktion "Spring for the Dells" Arizona, USA
  • 2022 - Gruppenausstellung "WildArt 2022", St. Petersburg, Russland
  • 2019 Kunst-Auktion "Baby Rhino Rescue", Südafrika

Dies sind die bisherigen Eckpfeiler meines künstlerischen Schaffens:

2023:
Moderne Kunst & Ideen - Workshop des MOMA

ART of the MOOC: Kunst, Aktivismus und soziale Bewegungen - Lehrgang der Duke University

Kunstmarkt und Ausstellung in Dortmund

2022:

"The working artist" Intensiv Kurs bei der Künstlerin Sonja Smalheer

Teilnahme am Jackson's Art Prize 2022.

Ausgezeichnet im SAA Künstler des Jahres Kunstpreis 2022

2021:

Teilnahme am SAA Künstler des Jahres Kunstpreis 2021

Gasthörerin der Kurse


2020:

Eigenes Atelier und selbständig als freiberufliche Künstlerin

Vertreten im IUCN Otter Kalender für 2021

Teilnahme am Ashurst Emerging Artist Prize 2021

2019:

Gasthörerin der Kurse

2018:

Mitglied bei der internationalen Künstlervereinigung ABUN – Artists and Biologists united for Nature


Ich nehme regelmäßig an Weiterbildungen teil und stehe im fachlichen und künstlerischem Austausch mit Künstlern aus der ganzen Welt.


Kunst für den Umwelt- und Artenschutz

Inspiration für meine Kunst finde ich in der Natur. Dort fühle ich mich verbunden.

Mein erstes Erleben der Natur war ihre Abwesenheit. Aufgewachsen im von Bergbau und Kohleindustrie geprägten Ruhrgebiet, waren die letzten wilden Wiesen die Orte meiner Kindheit. Die Verletzlichkeit der Natur und ihre Vergänglichkeit umgaben mich und schärften meinen Blick als Künstlerin.

Dieser Blick führt meinen Pinsel, den Stift, das Stück Kohle in meiner Hand. Ich fasse Eindrücke zusammen, vereinfache, abstrahiere und versuche das einzufangen, was ich als das Wesentliche wahrnehme.  .

Mit meiner Kunst unterstütze ich immer wieder weltweit-tätige Non-Profit Organisationen zum Arten- und Umweltschutz. Bisher entstanden Kunstwerke in Zusammenarbeit mit oder für:

  • ABUN – Artists and Biologists united for Nature
  • SPVS – Sociedade de Pesquisa em Vida Selvagem e Educação Ambiental | Gesellschaft für Wildtierforschung und Umweltbildung Brasilien
  • Turpentine Creek Wildlife Refuge
  • „Jardins de Mel“ (Honiggarten) – Ein Projekt der Stadt Curitiba, Parana, Brasilien
  • Baby Rhino Rescue
  • Granite Dells Preservation Foundation
  • Dia da Amazônia
  • ACAP – Agreement on the Conservation of Albatrosses and Petrels
  • IUCN/SSC Otter Specialist Group
  • Katala Foundation
    • Talarak Foundation
    • Philippine Eagle Foundationö
    • Blood Lions
    • Bwindi Impenetrable National Park/Uganda
    • Programa Amigos da Onça
    • Projeto Papagaio Verdadeiro
    • Curlew Action
    • Green Mountain Initiative
    • Hawaii Wildlife Center
    • Southeastern Grasslands Institute an der Austin Peay State Universität | USA
    • BirdCare Aotearoa (BCA) | Neuseeland
    • Solidearth Meerkat Rehab and Rescue | Südafrika

    Jetzt für den Newsletter anmelden und
    nichts mehr verpassen

    Erhalte exklusive Einblicke in meine kreativen Prozesse, erfahre die Geschichten hinter meinen Kunstwerken
    und erhalte Einladungen zu meinen Ausstellungen und Events.

    Als Dankeschön schenke ich dir 10% Rabatt auf deinen ersten Einkauf.

    >
    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner