Weihnachtskranz an einer Brücke - Die Vorweihnachtszeit ist auch die Zeit für die Jagd nach dem perfekten Geschenk.

Ok, heute oute ich mich: Ich liebe Weihnachten. In der Vorweihnachtszeit und an Weihnachten selbst liegt etwas in der Luft. Ich mag diesen Zauber. Wenn schon im September die ersten Spekulatius und Lebkuchen in den Regalen im Supermarkt liegen, stört mich das nicht. Für mich beginnt dann die Vorfreude. Und ... Achtung, jetzt muss es raus, ... Last Christmas von Wham ist mir kein Gräuel. Ja, ich schäme mich ja auch ein bisschen  😊 Trotzdem versetzt mich der Song in Weihnachtsstimmung. Aber das, was ich an Weihnachten am allermeisten mag, ist das Schenken.

Natürlich kann Schenken stressig sein. Dieser Druck, das richtige Geschenk zu finden ... Das ganze Jahr über bin ich auf der Suche nach Geschenkideen. Gedanklich mache ich mir Notizen: L hat neulich begeistert von diesem erzählt, Y's Augen leuchten bei jenem und S. liebt dies und das. Schließlich sind es nicht die großen, bunten oder teuren Geschenke, die uns berühren. Es sind die sorgfältig ausgewählten, die unerwarteten, die, die uns zeigen, wir werden gesehen. 

Warum wir schenken

Warum schenken wir eigentlich? Ich hatte mir dazu noch nie Gedanken gemacht. Aber tatsächlich hat sich der Brauch Geschenke auszutauschen überall auf der Welt und in nahezu jeder Kultur - unabhängig voneinander - entwickelt. Das Schenken hatte immer einen Zweck. Beispielsweise sollten soziale Unterschiede ausgeglichen oder Wohlwollen hervorrufen werden. Geschenke sollten Gastfreundschaft zeigen oder Allianzen schmieden. Menschen schenkten, um die Götter zu besänftigen und um Glück oder Macht zu erbitten.

Wie damals ist das Ritual des Schenken auch heute vor allem noch eines: Kommunikation. Mit Geschenken drücken wir unsere Gefühle aus und pflegen unsere Beziehungen. Wir zeigen dem/der Beschenkten, dass wir an ihn/sie gedacht haben und beweisen damit unser Einfühlungsvermögen. 

The perfect gift: a hand holds the presented work of art. In the background is a Christmas tree.

Das perfekte Geschenk: 5 Gründe, Kunst zu schenken

Dass Kunst eine gute Geschenkidee ist, liegt für mich als Künstlerin nahe. Unser Zuhause ist der Ort, an dem wir uns geborgen fühlen, den wir mit unseren Liebsten teilen. Zu Hause können wir uns zurückziehen, die Batterien aufladen. Es ist der Ort, wo wir sein können, wer wir sind. Beschenken wir diesen Ort, beschenken wir seine Bewohner:innen.
Ich verrate dir meine 5 Topgründe, warum Kunst das perfekte Geschenk für jeden ist.

1. Originell und einzigartig

Schon wieder ein Parfüm, noch ein Portemonnaie? Und wie viel Schmuck kann man eigentlich tragen? Solche Geschenke sind austauschbar. Es sei denn, es ist der Duft, nach dem man schon lange gesucht hat. Das Portemonnaie wurde heimlich auf dem Campo di Fiori erstanden, während des letzten gemeinsames Rom-Trips, an dem Tag, als die Sonne so brannte. Und das Schmuckstück ist ein altes Erbstück, das sagen soll: Willkommen in der Familie.

Das ist es, was Geschenke wertvoll macht - weit über den materiellen Wert hinaus. Es geht darum, Zeit miteinander zu verbringen und den Beschenkten zu zeigen, wie wichtig sie einem sind. Das richtige Geschenk sagt: Ich sehe dich, ich kenne dich!

Kunst ist immer ein originelles, ein einzigartiges Geschenk. Es zeigt, dass man sich Gedanken gemacht und nicht einfach irgendwas gekauft hat. Ein Kunstwerk ist eine geschenkte Erinnerung, eine Einladung immer wieder an die gemeinsame Zeit zu denken und sich daran zu erfreuen. Man kann sich darunter versammeln und neue Erinnerungen schaffen. Kunst ist ein Geschenk, das Generationen überdauern und sogar zum Familienerbstück werden kann.

2. Gut für die Seele

Kunst macht glücklich. Was jedem Kunstschaffenden sowieso klar ist, ist inzwischen auch wissenschaftlich hinlänglich belegt. 2019 wertete die Weltgesundheitsorganisation WHO mehr als 900 Publikationen und 3000 Studien zu dem Thema Kunst und Gesundheit aus. Kunst und Kreativität stärken die seelische und körperliche Gesundheit und helfen sogar schwerwiegende Erkrankungen zu überwinden.

Kunst stärkt die sozialen Bande, baut Stress ab, wirkt kognitivem Abbau entgegen und hat in allen Lebensabschnitten eine heilsame und unterstützende Wirkung. Das ist nicht nur wahr, wenn man selbst eine kreative Tätigkeit ausübt. Auch der passive Kunstgenuss - wie zum Beispiel in Museen und Ausstellungen - hat diese Wirkung und wird in Ländern wie beispielsweise Kanada sogar von Ärzten auf Rezept verschrieben.

Kunst berührt uns auf einer emotionalen Ebene, regt unsere eigenen Kreativität an und stärkt unser Selbstbewusstsein. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Gehirn beim Betrachten eines Kunstwerkes die gleichen Hormone ausschütten wie beim Anblick eines geliebten Menschen. Sie sagen, Kunst zu betrachten hat auf uns die gleiche Wirkung wie eine Umarmung - kann man etwas Schöneres schenken?

3. Einladung zu fühlen

Kunst ergreift uns. Am direktesten kann das wahrscheinlich Musik, die unsere Stimmung quasi mit einem Fingerschnippen beeinflussen kann. Ganz plötzlich wollen wir tanzen - oder weinen. Auch in der Literatur oder in Filmen ist uns dieser Einfluss bewusst, wenn wir mit den Protagonisten mitfiebern. In Wahrheit kann uns jedoch jede Kunst so tief berühren, auch Tanz, Skulptur oder Malerei.

Kunst zielt auf eine tiefere, oft nicht unmittelbar ersichtliche Ebene der menschlichen Erfahrung. Sie vermittelt Gefühle und Ideen, die schwer in Worte zu fassen sind und ist offen für Interpretationen. Das ermutigt dazu, sich auf persönlicher Ebene mit einem Kunstwerk auseinanderzusetzen.

4. Persönlich und relevant 

"Alle Kunst ist zugleich Oberfläche und Symbol. Wer unter die Oberfläche dringt, tut es auf eigene Gefahr. Wer dem Symbol nachgeht, tut es auf eigene Gefahr. In Wahrheit spiegelt die Kunst den Betrachter, nicht das Leben."   - Oscar Wilde

Kunst behandelt oft Themen, die universell sind und die Menschen auf der ganzen Welt ansprechen, wie Liebe, Schmerz, Freude, Verlust und Hoffnung. Das schafft eine Verbindung zwischen verschiedenen Kulturen und Gesellschaften. Aber sie lässt uns auch innehalten und unsere eigenen Positionen zu diesen Themen reflektieren. Wir beginnen über uns selbst und unsere Gefühle nachzudenken.

Der Psychologe Dr. Helmut Leder drückt das so aus: "Kunst ist für mich ein Beispiel, dass wir Menschen unsere Umwelt gestalten. Unser ästhetisches Empfinden hat viel mit der Bezugnahme der Relevanz von äußeren Einflüssen auf das eigene Selbst zu tun".

5. Tägliche Inspiration

Kunst regt dazu an, die Welt aus neuen Perspektiven zu sehen. Wer mit Wissensdurst und Neugier durchs Leben geht, wird Dinge erfahren, die sonst verborgen blieben. Kunst stimuliert das in uns. Wenn wir uns einlassen, werden wir nicht nur in künstlerischer Hinsicht kreativer. Wir können plötzlich neue Wege sehen - auch bei der Problemlösung.

Ein Kunstwerk ist wie eine gemalte Affirmation, die uns stärker macht, offener gegenüber Vielfalt, einfühlsamer und verständnisvoller auch uns selbst gegenüber. Wir wachsen an uns selbst und erreichen ein tieferes Verständnis für komplexe Themen.
Das alles kann Kunst! Bist du nicht auch der Meinung, dass dieses Geschenk perfekt für jeden ist?

Das richtige Kunstwerk auswählen

Wie wählt man ein Kunstwerk aus, das ein Geschenk werden soll?
Natürlich kann man sich einige allgemeine, ich nenne sie mal äußere, Fragen stellen. In welchem Raum wird das Kunstwerk wohl hängen? Welche Farben herrschen dort vor? Ist dort Platz für ein großes Gemälde oder doch eher ein kleines Kunstwerk? Hat der/die zu Beschenkende schon Kunst? Welche Art von Kunst usw.

Meiner Meinung nach kommen Geschenke aber immer dann besonders gut an, wenn der Schenkende auch ein bisschen was von sich selbst preisgibt. Ich würde von daher fast immer davon abraten, etwas zu verschenken, was man selbst nicht mag.

Mein Rat ist, suche nach einem Bild, dass etwas in dir berührt, das eine Erinnerung weckt, die eine Verbindung zwischen dir und dem/der Beschenkten ist. Das kann das Sujet sein, aber auch eine Farbe oder die Dynamik eines Bildes. Wie schön ist es zu hören: "Als ich dieses Bild sah, musste ich an dich denken. und deshalb möchte ich es dir schenken."

Du wirst feststellen, dass es auch dir wunderbare Momente schenkt, wenn du auf diese Erkundungstour gehst. Hat dieser Farbklecks nicht die gleiche Form wie der Marmeladenfleck bei unserem Picknick damals? Diese Farbe - genau wie seine Augen. Die Bewegung in diesem Bild erinnert mich an den Wind, der wehte, als ich sie das erste Mal küsste.

Ich verstehe aber auch, wenn man unsicher ist. Kunst ist wirklich sehr persönlich und soll ja auch gefallen. Deshalb habe ich mich entschlossen, Geschenkgutscheine anzubieten. Du kannst den Betrag frei wählen und so deine Liebsten selbst auf Erkundungstour schicken. Dabei können sie sich so viel Zeit lassen, wie sie wollen, denn die Einlösung ist zeitlich unbegrenzt.

Kunst: Ein Geschenk zu jedem Anlass

Kunst ist ein perfektes Geschenk für Frauen, für Männer und sogar für Kinder. Die Liebe zur Kunst kann nie zu früh entfacht werden. Und man muss auch kein Vermögen ausgeben, um Originalkunst oder einen limitierten Kunstdruck zu erwerben.

Ein perfektes Geschenk für die beste Freundin? Kunst! Für Kunstliebhaber und Kunstinteressierte - sowieso. Ein Geschenk für Menschen, die gerne fremde Kulturen bereisen und solche, die lieber Zuhause bleiben, für Stadtmenschen und Naturliebhaber. Kunst gibt es in allen Größen, Farben und Formen zu jedwedem Thema. Was auch immer das Herz deiner Liebsten zum Klingen bringt, es gibt ein Kunstwerk, das davon spricht. 

Meiner Meinung nach passt Kunst als Gabe zu jedem Anlass. Allen voran natürlich zu Weihnachten. Aber je persönlicher der Anlass ist, umso besser passt Kunst, z.B. als Geburtstags- oder Hochzeitsgeschenk. Auch der Einzug in ein neues Heim bietet den perfekten Anlass für Kunst.

Hast du selbst schon mal ein Kunstwerk geschenkt oder vererbt bekommen? Was empfindest du, wenn du es betrachtest? Ich würde mich freuen, wenn du davon erzählst.

Jetzt für den Newsletter anmelden und
nichts mehr verpassen

Erhalte exklusive Einblicke in meine kreativen Prozesse, erfahre die Geschichten hinter meinen Kunstwerken
und erhalte Einladungen zu meinen Ausstellungen und Events.

Als Dankeschön schenke ich dir 10% Rabatt auf deinen ersten Einkauf.

About the Author Lea

Lea Finke ist Künstlerin mit ganzer Seele. In ihrem Blog erzählt sie von Inspiration, Leidenschaft und der Begegnung mit Kunst.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>
Cookie Consent mit Real Cookie Banner